Berliner Straßenschild Cranachstraße 59 Essemble aus der Cranachstraße in Berlin

In einem gepflegten Stuckaltbau aus der Jahrhundertwende
im bürgerlichen Berlin-Schöneberg,
erwarten Sie 16 Wohnungen und 2 Gewerbeeinheiten zum Erwerb.

Das Haus besteht aus einem Vorder- und Gartenhaus sowie einem Seitenflügel. Alle Gebäudeteile sind voll unterkellert.

Das um ca. 1900 entstandene Altbaugebäude verfügt über 18 Einheiten mit Wohn-
bzw. Gewerbefläche zwischen 32 m² und 124 m².

Klassische Altbauelemente, wie Stuckdecken und Jugendstilelemente prägen die gut
geschnittenen Wohnungen. Alle straßenseitigen Wohnungen verfügen über einen Balkon.

Innenhof mit Aufzug Grüner Innenhof Altbau Fassade Treppe mit Holzgeländer und Stuckverzierungen Flur mit Fliesenboden

Schöneberg – schon immer eine beliebte Wohnadresse – steht sowohl für quirlige, bunte Vielfalt als auch für bürgerliches Ambiente. Viele Straßenzüge Schönebergs besitzen noch die alten, schön restaurierten Gründerzeitfassaden, so auch die Cranachstr. 59.

Kultur, Geschichte und Literatur waren von je her in Schöneberg zu Hause. Hier lebten die Comedian Harmonists, der große
Satireschriftsteller Kurt Tucholsky und viele andere Berliner Berühmtheiten.

Wohnungen in Schöneberg sind und waren schon immer sehr gefragt. In unsicheren Zeiten bietet eine Wohnung in dieser exponierten Lage ein wertsicheres Investment. Das herrschaftliche Haus bietet hierfür ein perfektes Beispiel, ein Altbau mit wunderschönen Stuckdetails in einer der gefragtesten Wohnlagen Berlins.

In dieser urbanen, beinahe gemütlichen Gegend in der Nähe des Breslauer Platz findet man alles, was man zum täglichen Leben braucht (und darüber hinaus): Kleine, individuelle Geschäfte, den Bäcker- und Gemüseladen an der Ecke, schicke Cafés und Restaurants aller Art und für jeden Geschmack.

Mittwochs und samstags trifft man sich auf Berlins bekanntestem Wochenmarkt, dem Winterfeldtmarkt.

Viktoria-Luise-Platz
Viktoria-Luise-Platz
S-Bahn-Station Fiedenau
S-Bahn-Station Friedenau
Typischer Altbau: Jugendstilelemente und Erker
Beispiel Altbau-Wohnung
Ein Fahrstuhl verbindet die Etagen im Vorderhaus
Fahrstuhl Vorderhaus

Typische Altbaudetails und Jugendstilelemente wie Erker,
Stuckdecken, Doppelkastenfenster oder Türrahmen verleihen
den Wohnungen ihren historischen Charme.

Eine Ölzentralheizung sorgt dafür, dass die Gemütlichkeit
auch im Winter nicht auf der Strecke bleibt.

Ein Fahrstuhl verbindet die Etagen im Vorderhaus.

Wohneinheit Lage Zimmer Wohnfläche Status Kaufpreis Grundriss

Alle Maße und Angaben sind ohne Gewähr, Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten. Wir übernehmen keine Haftung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben.

Grunderwerbssteuer, Notar- und Grundbuchkosten sowie etwaige Finanzierungskosten sind vom Käufer zu tragen. Dem Käufer ist bekannt, dass Krossa & Co. Immobilien GmbH bei Abschluß eines Kaufvertrages einen Courtageanspruch in Höhe von 7,14 % inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer gegenüber des Käufers hat.

Gerne können Sie uns das Kontaktformular ausfüllen und Ihre Anfrage an uns richten.
Eine Weitergabe an Dritte oder eine Nutzung zu einem anderen Zweck findet nicht statt.

Senden Sie uns eine E-Mail!

Anrede:

Wann können wir Sie am besten telefonisch erreichen?

vormittags nachmittags abends

Wie wollen Sie das Informationsmaterial erhalten?

per Post per E-Mail

Möchten Sie Alternativangebote?

Neubau Bestandsimmobilie

Welcher Stadtteil?